Werkzeuge in der Stellmacherei

Werkzeuge in der Stellmacherei

| 5 BILDER | Keine Kommentare

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg schart eine Menge an Außenstellen um sich herum. Neben dem Museumsbauernhof Wennerstorf und dem Mühlenmuseum Moisburg gehört auch eine alte Stellmacherei aus den 30er Jahren in Langenrehm zum »Bestand«. Vielen aus Süddeutschland wird dieses Handwerk eher unter dem Begriff Wagnerei bekannt vorkommen. Die Wagner bzw. Stellmacher waren für die Fertigung von Wagenrädern aus Holz zuständig und haben natürlich daneben noch viele andere Holzwerkzeuge produziert. weiter lesen und kommentieren …

DIE ZEIT Nr. 48 — Hamburg Seite 5

DIE ZEIT Nr. 48 — Hamburg Seite 5

| Keine Kommentare

Stolz war ich, nachdem am vergangene Freitag bei mir die Redaktion der ZEIT Hamburg angerufen hatte, um ein Bild für die aktuelle Ausgabe zu bekommen.
Mein Bild aus der Serie der Handelskammer Fotos sollte als Seitenaufmacher für einen Artikel über die Handelskammer dienen. Mein Bild über einem 5‐spaltigen Artikel in der ZEIT!

Whow!

Heute ist die Ausgabe 48 mit dem Artikel erschienen.

Kraniche im Tister Bauernmoor

Kraniche im Tister Bauernmoor

| 3 BILDER | Keine Kommentare

Als die Sonne über der Moorlandschaft untergegangen war, wurden die Rufe der Kraniche langsam hörbar. Erst einzelnen kleine Gruppen, dann immer größere Schwärme von Kranichen kamen aus allen Himmelsrichtungen auf das Moor zugeflogen.

Nachdem die ersten Kraniche schon in 200–300 m Entfernung gelandet waren und die Sonne noch von den im Westen stehenden Wolken reflektiert wurde, hatte ich das Glück mit 400mm Brennweite diese Stimmung einzufangen. Ein kleiner Schwarm Kraniche setzte zur Landung bei den anderen Kranichen an und wurden dabei von dem Sonnenlicht angestrahlt.

weiter lesen und kommentieren …

Abendstimmung im Tister Bauernmoor

Abendstimmung im Tister Bauernmoor

| 1 BILD | Keine Kommentare

Zur Zeit des Kranichzuges sind im Tister Bauernmoor schon bis zu 20.000 Kraniche zum Übernachten gezählt worden. Ich war eines Abends noch vor Sonnenuntergang zum Moor nahe Sittensen gefahren, war aber bei weitem nicht alleine. Der Parkplatz war beinahe überfüllt und ich bekam nur noch am äußersten Ende einen freien Stellplatz. Ein Wanderweg führt über 1,5 km zu zwei Aussichtstürmen auf die Moorlandschaft. Ich war auf den höheren gestiegen und hatte zunächst nur in der zweiten Reihe einen Platz zum Ausblick gefunden. Später sollte der Turm bis in die sechste Reihe mit Kranichbeobachtern gefüllt gewesen sein.

Doch dieses Bild habe ich erst machen können, als nur noch 4 Personen auf dem Turm waren und ich freien Blick in Richtung Westen hatte. Ich liebe diese Lichtstimmungen, wenn die purpurne Himmelsfarbe sich auf dem Boden spiegelt, wie hier auf der überfluteten Moorfläche. Etwas vergleichbares mit nassem Beton hatte ich bislang einmal in Hamburg, als ich das Dockland nach einem Regenschauer fotografiert hatte.

Hafencity — Altes Zollhaus

Hafencity — Altes Zollhaus

| 1 BILD | Keine Kommentare

Der Kontrast zwischen dem schönen Alten Zollhaus und den modernen Bürogebäuden an der Ericusspitze faszinieren mich immer wieder. Aber an diesem Tag auf dem Weg nach Hause durch die Hafencity bot mir der herbstliche Sonnenstand zur goldenen Stunde einen besonderen Kontrast. Nur das Alte Zollhaus und die Ericusbrücke wurden von den warmen Strahlen der untergehenden Sonne angestrahlt! Auf der Fassade zeichnet sich noch einer der am Ufer stehenden Bäume ab. Alles ist in warmes Licht getaucht.
Im Hintergrund sieht man das Backsteingebäude vom Fruchthof Hamburg in der Sonne erstrahlt.

1 2 3 4 5 6 21