Lüneburgs Stintmarkt in Infrarot

Lüneburgs Stintmarkt in Infrarot

| 1 BILD | Keine Kommentare

Ein Lüneburger Klassiker: Der Stintmarkt mit dem alten Kran aus dem Jahr 1797.

Mit diesem Bild eröffne ich die Infrarotsaison 2019 — meine 16. seit den Anfängen meiner Infrarotfotografie 2004.

Heute hatte es mich nach Lüneburg gezogen und aufgrund der Wetterlage hatte ich meine Infrarotkamera mitgenommen. Es war so herrlich warm, dass die Cafés rund um den Stintmarkt gut besucht wurden, obwohl ich die Chance nutzen konnte, dass hier die Tische im Vordergrund gerade einmal leer waren.
Ich liebe so sehr den Lichtstrahl, der sich von vorne rechts über das Kopfsteinpflaster zieht und auch noch das Geländer beleuchtet. Wie ein Fingerzeig auf den Alten Kran!

Sprinkenhof

Sprinkenhof

| 1 BILD | Keine Kommentare

Ein Hamburger Klassiker. Das Kontorhaus Sprinkenhof im Weltkulturerbe dem Kontorhausviertel. Es ist kein Wunder, das das ganze Viertel dieses Status bekommen hatte. Es ist beeindruckend, wenn man hier im Innenhof des Backsteinbaus steht und nach oben schaut. Viele Etagen dunkler Backstein mit weißen Fensterrahmen als Kontrast.

Ich habe an diesem Wintermorgen das Licht in den Fenstern besonders geliebt. Sie geben dem Bild ein bisschen Wärme und zudem geht bei mir das Kopfkino an, wer wohl hinter den beleuchteten Fenstern arbeiten mag, welcher Arbeit er gerade nachgeht.

Ich habe das Bild mit der Kamera auf einem Bodenstativ aufgenommen. Die Stativplatte habe ich lange hin‐ und her schieben müssen, bis das Gebäude senkrecht in der Mitte über der Kamera stand. Aber die Menschen, die hier arbeiten sind es gewohnt, dass Fotografen im Innenhof irgendwelche Verrenkungen machen.

Sonnenuntergang über Meilsener Feldern

Sonnenuntergang über Meilsener Feldern

| 2 BILDER | 1 Kommentar

Einfach nur ein Sonnenuntergang.

Aber eine besondere Stimmung mit den Wolken, die nur zu einem kleinen Teil von unten beleuchtet wurden und damit ein paar helle Flecken im Bild ergaben. Ich habe vor allem den Verlauf der Wolken sehr geliebt, die dem ganzen eine starke räumliche Tiefe geben und den Betrachter regelrecht in das Bild hineinziehen.

weiter lesen und kommentieren …

Hamburg — Mittelweg 125

Hamburg — Mittelweg 125

| 1 BILD | 1 Kommentar

Fast täglich gehe ich an diesem kleinen Hinterhof in Harvestehude vorbei. Kurz hinter dem Pöseldorf Center auf der rechten Seite liegt der mit altem Kopfsteinpflaster ausgelegte Hof. Für meine Infrarotfotografie so reizend sind die Bäume, auch wenn ich bei diesem Motiv nicht umhin kam, den Schwerpunkt auf das buckelige Pflaster im Vordergrund zu legen. Im Hintergrund sieht man übrigens die Magdalenenstraße, die sich durch Pöseldorf parallel zum Mittelweg zieht.

Grasengrund und Halbmond in Infrarot

Grasengrund und Halbmond in Infrarot

| 1 BILD | Keine Kommentare

Im Sommer 2018 war ich für 2 Monate häufig zwischen Soltau und Buchholz gependelt. Durch eine baustellen‐bedingte Sperrung der Harburger Straße in Richtung Soltau musste ich meist die kleine Straße (Grasengrund) zwischen dem Ort Deimern und der B3 fahren — eine Straße die weite Strecken als Birkenallee angelegt ist. Ich wusste schon lange, wie diese Birkenallee als Infrarotfotografie aussehen würde, aber dafür musste ein fast wolkenloser Himmel herrschen, weil sonst der Kontrast zwischen den Baumkronen und dem Schwarz des Himmels nicht gegeben wäre.

An einem Sonntag Ende Juli hatte ich dann endlich die richtige Wetterlage. Erst als ich das Motiv auf dem Display meiner Kamera sehen konnte, entdeckte ich den Mond, der zu meinem Glück auch noch mittig über der Allee schien! Dazu noch ein paar Schleierwolken, die das Motiv nur noch interessanter machten. weiter lesen und kommentieren …

Christuskirche Othmarschen (Infrarot)

Christuskirche Othmarschen (Infrarot)

| 3 BILDER | Keine Kommentare

Auf meinen Streifzügen durch Othmarschen im Frühjahr 2018 bin ich an einem Sonntag auch zur Christuskirche gekommen. Sie liegt schön auf einem parkähnlichen Wiesengrundstück zwischen Reventlowstraße und Emkendorfstraße. Gerade mit den Bäumen fand ich darin wieder einmal schöne Infrarotmotive.

Ich mag es immer wieder bei meinen Infrarotfotografien unter dem Blätterdach von Bäumen herauszufotografieren und damit meinem Motiven einen natürlichen Rahmen zu geben. Die von der Rückseite beleuchteten Blätter geben in Infrarot immer so interessante Zwischentöne. An diesem Tag boten die Kondensstreifen auf dem Himmel zudem eine spannende Ergänzung.

weiter lesen und kommentieren …

Röperhof Othmarschen (Infrarot)

Röperhof Othmarschen (Infrarot)

| 4 BILDER | Keine Kommentare

Manch einer meiner Leser hat mich schon gefragt, ob ich überhaupt noch Infrarotfotografie betreibe. Die Antwort ist: »Ja«.
Ich habe in diesen Tagen in meiner Foto‐Bibliothek noch unveröffentlichte Bilder aus dem letzten Jahr gefunden und zeige sie einfach jetzt, bevor die Infrarotsaison 2019 los geht. Ich liebe noch immer die schlichte Abbildung der Schwarz/Weiß Infrarotfotografien.

Der alte Röperhof in Othmarschen liegt recht versteckt direkt oberhalb des heutigen nördlichen Elbtunnelportals. Bis die vierte Röhre gebaut wurde, begann der Elbtunnel einige hundert Meter weiter südlich, d.h. der alte Bauernhof lag seit den 1970er Jahren direkt an der Autobahn. Heute liegt im Osten des Hofes ein noch recht junger Park mit ausgedehnten Rasenflächen, durch den sich ein paar geteerte Wege ziehen. weiter lesen und kommentieren …

1 2 3 4 5 6 7 25