close

Blog-Updates

Abonniere meine Blog-Updates und erhalte jeden neuen Blog Beitrag direkt in deine Mailbox.

Die andere Seite vom Sonnenaufgang (0154)

Sonnenaufgang — die Rückseite

| Keine Kommentare

Als ich mich auf der Sonnenseite vom See entfernte, dachte ich daran, im Tister Bauernmoor noch einmal den Gleisen der Moorbahn zu folgen und zu einem kleinen See auf der Westseite des Moores zu wandern. Auch hier zeigten sich die von der Sonne in Szene gesetzten Wolken über dem Wasser und spiegelten sich so schön darin. Dieser See lag völlig windgeschützt. Im Vordergrund verlandet das Ufer langsam und überall sieht man alte Baumstämme im Wasser liegen.

Weit draußen auf dem See zog eine kleine Schar Gänse vorbei. Man kann sie hier auf dem Foto nicht erkennen, aber ich erinnere mich gerne an ihr Geschnatter!

Tister Bauernmoor - Sonnenaufgang (0131)

Tister Bauernmoor — Sonnenaufgang

| 1 BILD IM BLOGBEITRAG | Keine Kommentare

Endlich ging die Sonne auf! Über der großen Wasserfläche ein paar Wolkenbänder, die den Himmel interessant machen. Große Teile des Himmels und das Wasser leuchten Orange.

Kaum zu glauben, dass sich aus diesem Himmel in wenigen Minuten der Himmel mit aufgelockerter Bewölkung ergab, den ich am 1. Januar veröffentlicht hatte.

Tister Bauernmoor - vor dem Sonnenaufgang (0054)

Tister Bauernmoor — vor dem Sonnenaufgang

| 1 BILD IM BLOGBEITRAG | Keine Kommentare

Das Tister Bauernmoor ist erst nach dem Jahrtausendwechsel vom industriellen Torfabbau zum wiedervernässten Naturparadies umgestaltet worden. Heute ziehen im Herbst hier tausende Kraniche ein und über den Winter sind es ebenso viele Gänse, die man hier beobachten kann. Es liegt an der Landesstraße L142 von Sittensen in Richtung Tostedt und ist damit nur ca. 20 Minuten mit dem Auto von meinem zu Hause entfernt.

Von einem der beiden Beobachtungstürme hat man einen tollen Blick auf die ausgedehnten Wasserflächen, in denen sich bei wenig Wind die Wolken spiegeln können. An diesem Bild mag ich den orange leuchtenden Streifen, wie er sich bis unter die dunkelblaue Wolke zieht. Wer genau hinschaut, kann das Orange auch hinter den kleinen Baumgruppen auf der Wasserfläche erkennen, weil dort das Wasser auf der Lee-Seite  (der Wind-abgewandten Seite) etwas ruhiger war.

Sonnenaufgang im Tister Bauernmoor (0163)

Ein frohes neues Jahr!

| 1 BILD IM BLOGBEITRAG | Keine Kommentare

Ein frohes neues Jahr wünsche ich allen!
Möge 2023 ein besseres Jahr für uns alle werden.

Ich hatte diese Woche die Gelegenheit genutzt, in den frühen Morgenstunden ins Moor zu gehen, und hatte dort eine stimmungsvolle Zeit mit vielen Gänsen. Als dann die Sonne aufging, waren die Wolken für einen kurzen Moment genauso stimmungsvoll!

24mm oder 500mm in der Landschaftfotografie?

| 2 BILDER IM BLOGBEITRAG | Ein Kommentar

Häufig liest man, dass große Telebrennweiten nur in der Tier- bzw. Vogelfotografie sinnvoll zum Einsatz kommen, wie auch ich mein 100–500mm Objektiv gerne einsetze. Aber in der Landschaftsfotografie?

Ich habe das Titelbild zu meinem letzten Blogbeitrag über Schleimünde im goldenen Licht mit 500mm aufgenommen. Beeindruckend, oder nicht?

Dazu habe ich die selbe Stimmung nur wenige Minuten später, nach einem Objektivwechsel zu 24mm hin, aufgenommen. Das sieht man hier im Titel immer im wechsel mit der 500mm Aufnahme.

Was macht mehr Eindruck?
Ich freue mich über viele Kommentare wie ihr es seht. Nutzt die Feiertage und die Urlaubszeit um den Jahreswechsel, um dieses Thema einmal zu diskutieren.

1 2 3 4 58