Yellowstone — West Thumb
| Keine Kommentare

Die südlichste Ansammlung von Geysiren und heißen Quellen des Yellowstone Nationalparks findet sich am West Thumb Geyser Basin, direkt am westlichen Ufer des großen Yellowstone Lakes. Auf unserem Weg vom Grand Teton Nationalpark in Richtung unserer Unterkunft am Old Faithful kamen wir direkt an der Kreuzung West Thumb vorbei. Hier zweigt die Ringstraße nach Norden ab, um am Seeufer entlang über Fishing Bridge zum Canyon Village zu verlaufen. Wir hatten aber noch viel Zeit und waren daher auf eine kleine Wandertour entlang der heißen Quellen aufgebrochen.

Kaum waren wir auf den Holzbohlen-Wegen unterwegs, schlug uns der schweflige Geruch der heißen Quellen entgegen. Schon von weitem lockte es uns zu den Dampfschwaden im Norden des Geyser Basin und wir kamen direkt zu einer der Höhepunkte dieser Region: Abyss Pool ist eine 16 Meter tiefe und über 90 Grad heiße Quelle. Türkisfarben leuchtete sie uns entgegen und wir waren gleich eingenommen von diesen Farben in der Natur vom Yellowstone!

Direkt neben an liegt eine vergleichbare Quelle, die zwar Black Pool genannt wird, aber trotzdem die gleiche türkise Farbe, wie Abyss Pool hat. Früher war sie wohl einmal schwarz.

Yellowstone - West Thumb Geyser Basin - BlackPool (1843)
Yellowstone — West Thumb Geyser Basin — BlackPool (1843)

Diese Quelle hat so große Ausmaße, dass ich sie nur mit einem Panorama-Foto vollständig abbilden konnte. Hier verläuft der Bohlenweg direkt über den Abfluss hinweg, sodass wir die typischen Farbspektren der heißen Quellen sehen konnten, von Rot über Gelb nach Grün. Verschiedene Mikroorganismen leben in Temperaturen von 70 bis hinunter nach 50 Grad (Celsius) und siedeln sich daher in den Abflüssen der heißen Quellen an.

Das war ein Einstieg nach Maß! Wir waren überwältigt von der Farbpracht des Yellowstone Nationalparks und das nach schon nach wenigen Stunden in diesem Naturparadies! Es sollte noch viel mehr kommen …

Deine Gedanken zu diesem Thema