Grün!
| 2 BILDER | 1 Kommentar

Für mich sieht es so aus, als wenn die Weide ein großer Pinsel wäre, der gerade zuvor in den Farbtopf vor ihm getaucht worden war.

Wir waren mit dem Rad nach Osten aus Schwabstedt heraus gefahren, um über den Geestrücken in die Treenmarsch zu kommen. Als wir dieses Grün aus dem Augenwinkel sahen, zogen wir sofort die Bremsen! Was war das? der ganze See war voller Entengrütze (ich muss da immer sofort an Herman van Veen und seine Geschichte der Ente Alfred Jodocus Kwack denken) und ein Sonnenstrahl ließ einen Teil davon prächtig leuchten.  Wissenschaftlich betrachtet ist es die kleine Wasserlinse, die wir so gerne als Entengrütze bezeichnen. Interessant finde ich die Forschung zu dieser unscheinbaren Pflanze.

Dieser kleine See umstanden von prächtigen Trauerweiden und anderen Bäumen liegt gegenüber der ehemaligen Freilichtbühne Holbek, östlich von Schwabstedt. Ich war auch noch einmal zur Bühne hinüber gelaufen, um den Anblick festzuhalten. Langsam nimmt das Unkraut die Bühne ein und wuchert z.T. auch durch die Sitze.

Freilichtbühne Holbek (1482)
Freilichtbühne Holbek (1482)

1 Responses

  1. Jacob Harris
    | Antworten

    Diese Fotos sind fantastisch! Ich fühle wirklich die Atmosphäre dieser schönen Orte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.