Wiesenbocksbart (0281-0330)
| 1 BILD IM BLOGBEITRAG | Keine Kommentare

Die etwas größere Pusteblume

Es ist wunderschön anzusehen, wie die Natur solch filigranen Gebilde hervorbringt, um seine Samen weit in die Landschaft zu verteilen. Bei uns an den Feldrändern haben sich über die letzten Jahre die Wiesenbockbärte immer weiter ausgebreitet, die nach ihrer gelben Blüte analog zum Löwenzahn eine sternförmige Anordnung ihrer Samen ausbilden. Die länglichen Nussfrüchte haben einen feder-artigen Fortsatz, den s.g. Pappus. Wie beim Löwenzahn sorgt dieser dafür, dass die Früchte flugfähig sind.


Dieses Bild ist eine Makroaufnahme aus 50 Aufnahmen in s.g. Fokus-Stack Technik. Hier wird der Fokus langsam von vorne nach hinten durch die Bildtiefe verschoben. Später werden die Bilder in der Nachbearbeitung zusammengerechnet. Nur dadurch lassen sich so viele Details dieser faszinierenden Pflanze erkennen.

close

Blog-Updates

Abonniere meine Blog-Updates und erhalte jeden neuen Blog Beitrag direkt in deine Mailbox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.