Junger Eissturmvogel (2128)
| 1 BILD | 2 Kommentare

Dies ist zwar ein großer Vogel, aber immer noch ein Vogeljunges. Jedes Jahr zwischen August und September werden viele große weiße Vögel auf den Straßen Islands getötet. Es sind junge Eissturmvögel, die noch nicht fliegen können. Ihr Nester befinden sich in der felsigen Steilküste und als Nestflüchter versuchen sie, zum Meer zu gelangen. Da ihr Gefieder noch nicht voll entwickelt ist, landen sie meist in Flüssen, die sie zum Meer tragen. Leider verwechseln die Vögel oft Straßen mit Flüssen. Das passiert zum Beispiel oft in der Nähe von Vík í Mýrdal im Süden von Island.

So kommt es, dass sie mitten auf der Straße sitzen und nicht fliegen oder wegfliegen können, wenn Autos kommen!

Leider fand ich viele weiße Federhaufen auf der Straße, als ich mich Vík näherte. Später, auf der Nebenstraße nach Dyrhólaey, fand ich diesen Vogel auf »meiner« Straße, fuhr vorbei und nutzte die nächste Gelegenheit, um anzuhalten, dieses Bild zu machen (mit 500mm!) und dann zu versuchen, ihn von der Straße zu verscheuchen. Aber ich bekam nur einen Blick aus seinen großen dunklen Augen, was ich wohl vorhabe!
Später, auf dem Rückweg, fand ich den Platz leer, also war er von der Straße heruntergekommen.

close

Blog-Updates

Abonniere meine Blog-Updates und erhalte jeden neuen Blog Beitrag direkt in deine Mailbox.

2 Responses

  1. Petra Engel
    | Antworten

    Gott sei Dank!

    Dann ist für diesen Jungvogel noch alles gut gegangen.

    • Marc
      | Antworten

      Genau das hatte ich so gehofft, als ich auf die Kurve zu fuhr hinter der ich ihn auf dem Hinweg gesehen hatte! Ich hatte schon meine Geschwindigkeit deutlich reduziert, bereit spontan anzuhalten oder über den Gegenverkehr auszuweichen. Ich war richtig erleichtert, die Straße leer vorzufinden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.