Duckdalben im Nebel
| Keine Kommentare

Überseebrücke zur Morgendämmerung im Nebel

Es war eine mystische Stimmung heute morgen. Der Hamburger Hafen lag im Nebel und es war windstill. Kaum ein Auto oder ein vorbeifahrendes Schiff störten die Ruhe, die ich hatte, als ich über die neue Uferpromenade am Baumwall streifte. Bei diesem Nebel zog es mich auf die Überseebrücke hinaus. Unten auf dem Ponton angekommen, sah ich die Elbe nicht. Es herrschte so dichter Nebel, dass ich mich vorsichtig nach vorn an die Kante des Pontons tastete.

In dem Licht der Laternen auf dem Ponton stachen die gelben Klampen hervor und dahinter der Duckdalben. Nichts war von der Elbe zu sehen, nur ein gelegentliches Glucksen zu höhren.

Minimalistisch meine Aufnahme — so freigestellt bekommt man die Dalben sonst nie!

Deine Gedanken zu diesem Thema