Friesenhäuser in Keitum
| Keine Kommentare

Es ist zu schön, einfach mit der Kamera und einem Objektiv durch dieses alte Friesendorf zu wandern. Bis in das 18. Jahrhundert hinein haben in Keitum viele Walfang‐Kapitäne gewohnt und sich schöne Häuser errichtet. Deshalb stehen sie heute z.T. noch recht eng beieinander, weil sie keine Scheunen besaßen und daher auch auf kleineren Grundstücken standen.

Vor allem im Takerwai sind mehrere Schmuckstücke zu bewundern und als Fotograf vor allem zu entdecken. Immer wieder habe ich kleine Details an den Häusern wahrgenommen und im Bild festgehalten.
Zu meiner Überraschung waren noch viele der Bauerngärten um die Häuser herum in Blüte, ebenso die vielen typischen Rosen auf den Friesenwällen oder an den Hauseingängen.

Diesmal habe ich die Bilder als eine großer Galerie in meinen Beitrag eingebunden, so können sie einem Klick groß geladen und durchgeblättert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.